0163 / 91 00 287kontakt@soulkitchen-hairdesign.de

Pflege

Je besser die Basis, desto mehr Möglichkeiten hat ein Friseur. Es gehört natürlich ein bisschen Geduld dazu, eine kontinuierliche Pflegeroutine in den Alltag einzubauen.


1. Kontinuität:

Kontinuität ist das Zauberwort, Freunde! Mal ab und zu irgendeine Maske, Öl oder Leave-in Produkt in die Haare zu kneten, bringt langfristig gar nichts. Da Haare ständigen Strapazen ausgesetzt sind (Witterung, Chemie, Hitze, …), muss man auch ständig dagegen halten und ausgleichen…so nervig das auch sein mag.

2. Haarpflege:
Den Anfang machen die richtigen Pflegeprodukte, die individuell auf den Haartyp abgestimmt sein sollten. Oft hat die Kopfhaut ein anderes Pflegebedürfnis, als die Längen und Spitzen. Und diesen professionellen Blick und die dazugehörige Beratung kann euch niemand in der Drogerie geben. Mit einem Shampoo wird NUR die Kopfhaut gewaschen und am besten natürlich nicht jeden Tag, weil dabei auch immer etwas Feuchtigkeit entzogen wird. Shampoos enthalten Tenside und sind alkalisch, öffnen also Poren und Schuppenschicht und entfernen somit Talg und Schmutz.
Anschliessend kommt die Maske zum Einsatz. Sie braucht länger, um ihre Wirkung voll zu entfalten, weil die Pflegestoffe tiefer ins Haar müssen. Es reicht also NICHT, eine Maske/Kur mal für ein paar Sekunden unter der Dusche zu benutzen…bringt einfach null.
Also raus aus der Dusche, Haare leicht trocken drücken, Maske in die Längen kneten, vorsichtig durchkämmen und mindestens 15min oder länger einwirken lassen.
Zum Abschluss das Wichtigste: der Conditioner! Der hat einen sauren ph-Wert und schliesst die Schuppenschicht und somit auch Farb- und Pflegestoffe ein. Lässt man den Conditioner weg, bleibt die Schuppenschicht wie bei einem ausgetrockneten Tannenzapfen offen. Die Pflegestoffe bleiben nicht im Haar, die Farbpigmente fallen raus und das Haar sieht struppig aus, weil das Licht sich an einer rauen Oberfläche nicht gut brechen kann.


3. Zusätzliche to do ́s für schöne Haare:
Ebenfalls wichtig ist ein guter Hitzeschutz! Egal, ob die Haare nur trocken geföhnt werden
oder mit Glätteeisen oder Lockenstab bearbeitet werden… Hitze ist Hitze!
→ Cream Heat Spray (Maria Nila)
→ Olaplex No. 7


Last but not least…regelmäßiges Spitzenschneiden. Ich empfehle ca. alle 12 Wochen. Bei feinem Haar auch etwas früher, bei stabilen festen Haaren auch etwas später. So sehen die Haare immer gepflegt und gesund aus. Außerdem können die Haare weiterhin gesund lang wachsen…denn ist der Spliss einmal da, hilft leider nur noch die Schere! Also ist Vorbeugen angesagt…

Kontakt

Roermonder Str. 74
41068 Mönchengladbach

02161 - 303 6224
0163 - 91 00 287

kontakt@soulkitchen-hairdesign.de

Menü schließen